Gregoriwünschen der Ministranten

Am 8. April waren die Abenberger Ministranten wieder zum Gregoriwünschen unterwegs.

Sie ließen damit eine alte Frühjahrs-Tradition aufleben. Das Fest des hl. Gregor des Großen war im alten Kalender am 12. März.

Gregoriwünschen-8.4.17

Auf die Fürsprache Gregors erbitten die Minis den Abenbergern den Segen Gottes und erhalten meist Gaben zum Dank für den Ministrantendienst.

Text und Bild: Pfarrer Stefan Brand

Zuletzt bearbeit am Dienstag, 9. Januar 2018 von W.Horst.