Sammlung von Briefmarken und Brillen

Die Kolpingsfamilie Abenberg nimmt noch immer gerne Briefmarken an, möglichst sauber ausgeschnitten, die dann an das Internationale Kolpingwerk Köln weitergeleitet werden. Das Internationale Kolpingwerk hat es sich zur Aufgabe gemacht, mit dem Erlös aus der Veräußerung der Briefmarken jungen Menschen aus vielen Teilen der Welt einen Ausbildungsplatz zu finanzieren. Damit wird diesen Leuten eine Perspektive für ihre Zukunft gegeben.

Außerdem sammelt Ehrenvorsitzender Adolf Heinloth auch weiterhin noch gut erhaltene Brillen, die zu Hause nicht mehr gebraucht werden. Diese Brillen werden an Menschen in der Dritten Welt weitergegeben.

Briefmarken und Brillen können abgegeben werden bei:
Adolf Heinloth, Schweinauer Str. 5, 91183 Abenberg.
Herzlichen Dank für die Unterstützung.

Text: Karlheinz Hiltl

Zuletzt bearbeit am Montag, 25. September 2017 von W.Horst.